Beitragsseiten

 

 

Das Rathaus

                        
Das historische Fachwerkgebäude wurde zusammen mit dem Pfarrhaus gegenüber im Jahre 1591 erbaut.

Es wurde im Laufe seiner Geschichte mehrfach renoviert und erweitert. Nach dem Notjahr 1854 durch eine „Teuerung“, ging es der Gemeinde ab Ende der 50er Jahre des 19. Jh. deutlich besser, so daß einige Bausanierungen in Angriff genommen werden konnten. So ist in der Ortschronik eine Renovierung im Jahr 1865 belegt. Der letzte große Umbau im Jahre 1906 gab dem Gebäude sein heutiges Aussehen. 1955 wurde eine Milchsammelstelle für die Landwirte im Rathaus eingerichtet. 1969-1971 wurden erneut Sanierungsarbeiten durchgeführt. Die jüngsten Renovierungsarbeiten nach den Vorgaben des Landesdenkmalamtes wurden im Jahre 2000 fertig gestellt. Heute besticht das Verwaltungsgebäude durch seine besondere Farbgebung und die auffällige Dachkonstruktion.

Auf den weißen Sandsteinbau im Erdgeschoß wurde ein Fachwerkbau aufgesetzt. Die Holzbalken sind wie im ursprünglichen Gebäude in einem sofort ins Auge stechenden rötlichen Farbton gehalten. Dazu stehen die grünen Fensterläden an zahlreichen Fenstern in einem besonderen Kontrast. Markant ist das Türmchen mit der Rathausuhr, auf das ein kleiner Glockenturm aufgesetzt ist. Auffällig an der Vorderfront des Gebäudes ist ein weißes Rundbogenfenster im Erdgeschoß.  

 

Free business joomla templates